top of page

THERAPIE & EXPERTISE

LEBENSFREUDE DURCH THERAPIEKONZEPTE.

Konstantin Larsen
LEITUNG THERAPIE

Konstantin Larsen leitet die Therapieabteilung mit umfassender Expertise und langjähriger Erfahrung.

 

Er sorgt gemeinsam mit dem Physiotherapie-Team für erstklassige Betreuung und professionelle Unterstützung unserer Patienten.

Larsen-freisteller.png

Was ist Physiotherapie?


Physiotherapie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die darauf abzielt, die Beweglichkeit, Funktion und Lebensqualität von Menschen zu verbessern, die aufgrund von Verletzungen, Krankheiten oder Operationen eingeschränkt sind. Durch gezielte Übungen, manuelle Techniken oder auch Gerätetraining und physikalische Methoden wie Massage, Elektrotherapie und Wärmebehandlungen werden Schmerzen gelindert, die Beweglichkeit wiederhergestellt und die Muskelfunktion verbessert. Die individuell angepassten Behandlungspläne werden von unseren qualifizierten Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten beim ersten Termin erstellt, um die spezifischen Bedürfnisse und Ziele jedes Patienten zu berücksichtigen.

 

UNSERE LEISTUNGEN:

 

KG – Krankengymnastik

Die Krankengymnastik ist eine Behandlungsform, mit der Krankheiten aus fast allen medizinischen Fachbereichen therapiert werden. Sie umfasst sowohl aktive als auch passive Therapieformen. Ziel der Krankengymnastik ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern. (Quelle: Physio Deutschland)

MT – Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist ein Behandlungsansatz, bei dem Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt werden. Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Schmerzen gelindert und Bewegungsstörungen beseitigt werden. Physiotherapeuten untersuchen dabei die Gelenkmechanik, die Muskelfunktion sowie die Koordination der Bewegungen, bevor ein individueller Behandlungsplan festgelegt wird. (Quelle: Physio Deutschland)

 

MLD – Manuelle Lymphdrainage

Ziel der Behandlung ist es, die reduzierte Pumpfunktion des Gefäßsystems zu unterstützen. In erster Linie dient die manuelle Lymphdrainage der Entstauung von geschwollenem Gewebe. Hierbei handelt es sich zumeist um Schwellungen an Armen oder Beinen. Physiotherapeuten verwenden dabei spezielle Handgriffe, bei denen zum Beispiel durch rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen der Handflächen die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstation abtransportiert wird. (Quelle: Physio Deutschland)

 

KGG – Krankengymnastik am Gerät

Die gerätegestützte Krankengymnastik (KGG) ist eine aktive Behandlungsform der Physiotherapie, bei der medizinische Trainingsgeräte und Zugapparate eingesetzt werden. Das Ziel dieser Therapieform ist die Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Die Krankengymnastik am Gerät ist ein wichtiges Element in der Rehabilitation nach Operationen, Knochenbrüchen oder Gelenkverletzungen, kann aber auch in der Prävention von Verschleiß- und Rückenerkrankungen eingesetzt werden. (Quelle: Physio Deutschland)

 

KG – ZNS (PNF,Bobath)

Als ZNS bezeichnet man das Zentralnervensystem. Hierzu zählen Gehirn und Rückenmark.

Betroffene können Störungen bei der Kraftentwicklung der Muskulatur und der Aufnahme und Verarbeitung von Sinneseindrücken aufweisen.

Die Bedürfnisse des Patienten, die sich aus seinem bisherigen Leben, seinem sozialem Umfeld und seinen Interessen ergeben, stehen im Mittelpunkt der therapeutischen Einflussnahme. Ziel ist es, die Lebensqualität in einem eigenverantwortlichen selbstbestimmten Alltag wieder zu erlangen und Folgeschäden wie zum Beispiel Gelenkeinschränkungen und Schmerzen möglichst zu vermeiden. (Quelle: Physio Deutschland)

 

KMT – Klassische Massagetherapie

Die klassische Massage dient dazu, verspannte Muskelpartien zu lockern, die Durchblutung und den Stoffwechsel zu fördern, den Kreislauf, den Blutdruck, die Atmung und die Psyche positiv zu beeinflussen sowie Schmerzen zu reduzieren. Unterschiedliche Grifftechniken, wie zum Beispiel Streichung oder Knetung werden dabei von Therapeuten je nach gewünschter Wirkung angewendet. (Quelle: Physio Deutschland)

Was muss ich zur ersten Behandlung mitbringen?

Für einen reibungslosen Termin bringen Sie bitte Folgendes mit:

Rezept: Notwendig für Ihre Behandlung.

Großes Handtuch: Für Ihren Komfort und die Hygiene.

Relevante Berichte: Dazu gehören Entlassberichte nach Operationen oder Nachbehandlungsschemata.

 

Diese helfen uns, Ihre Behandlung optimal zu gestalten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sind hier, um Ihnen bestmöglich zu helfen.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
 

personlich-emotion-acura.jpg

PERSÖNLICH.

JETZT TERMIN VEREINBAREN.

bottom of page