top of page

AMBULANTE REHA.

DAMIT DER ALLTAG IHNEN GEHÖRT.

Dr. med. Andreas Beckmann
Ärztlicher Leiter

Mit umfassender medizinischer Expertise und langjähriger Erfahrung sorgt er für erstklassige Patientenbetreuung und individuelle Therapiepläne. Dr. Beckmann und sein Ärzteteam gewährleisten höchste Qualitätsstandards und moderne medizinische Versorgung.

Freisteller-Arzt.png

Ambulante orthopädische Rehabilitation 

 

Was ist eine ambulante Reha?

Ambulante Rehabilitation unterstützt die Wiederherstellung der Gesundheit in vertrauter Umgebung. Im Gegensatz zu stationären Programmen ermöglicht sie die Fortsetzung der Behandlung zu Hause, mit Zugang zu hochwertiger medizinischer Versorgung. Diese flexible und individualisierte Herangehensweise verbessert die Lebensqualität und fördert die Unabhängigkeit. Sie bietet eine breite Palette von Behandlungen wie Physiotherapie, Ergotherapie und psychologische Beratung, um die Patienten auf die Rückkehr in den Alltag vorzubereiten.

Welche Diagnosen werden behandelt?

Orthopädische Erkrankungen:

  • Knochen- und Gelenkverletzungen

  • Wirbelsäulenverletzungen

  • Polytraumatische Verletzungen

  • Haltungsschäden und muskuläre Dysbalancen

  • Prothetische Versorgung großer Gelenke

  • Nach Operationen
    (Gelenkersatz, Bandscheibenoperationen, neurochirurgische Eingriffe)

Ziel der Rehabilitation:

  • Verbesserung der Funktionsfähigkeit

  • Schmerzmanagement

  • Wiederherstellung der Mobilität

  • Förderung psychischer Gesundheit

  • Anleitung zur Selbsthilfe

  • Wiedereingliederung ins Arbeitsleben

  • Verbesserung der Lebensqualität

Anwendungen im Rahmen der Rehabilitation:

  • Physio- und Ergotherapie: Übungen zur Verbesserung von Mobilität, Kraft und Ausdauer.

  • Gerätetraining: Einsatz von Trainingsgeräten zur Funktionswiederherstellung und Muskelaufbau.

  • Physikalische Therapie: Wärme, Kälte, Elektrotherapie, Ultraschall und Bewegungsschienen.

  • Lymphdrainage: Sanfte Massagetechnik zur Reduktion von Schwellungen.

  • Sozialberatung: Unterstützung bei sozialen, finanziellen und beruflichen Herausforderungen.

  • Psychologische Betreuung: Unterstützung zur Verbesserung der psychischen Gesundheit.

  • Gruppengymnastik: Übungen im Sitzen und Stehen zur Verbesserung der Beweglichkeit.

  • Schulungen: Gesundheitsthemen wie rückengerechtes Verhalten und gesunde Ernährung.

Ablauf der ambulanten Reha:

  • 3 Wochen Montag bis Freitag zwischen 8:00 – 16:00 Uhr

  • Durchgängige ärztliche und therapeutische Betreuung

  • Häufige Einzelanwendungen und -gespräche

  • Verbleiben im familiären häuslichen Umfeld

  • Reha-Nachsorge direkt im Anschluss bei uns 

Fahrdienst-Acura.jpg


FAHRDIENST 
FÜR UNSERE PATIENTEN


Bei medizinischer Notwendigkeit bieten wir einen Fahrdienst im Umkreis von ca. 20 km.
Die Abholung erfolgt vor der Haustüre oder an der nächsten befahrbaren Straße, mit Rücktransport nach Hause.

Acura-Reha-Slideshow.jpg

AN IHRER SEITE.

Medizinisch beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR)

MBOR unterstützt Patienten bei der Wiederherstellung ihrer Gesundheit und beruflichen Fähigkeiten. Diese Reha kombiniert medizinische, therapeutische und berufliche Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsfähigkeit und erleichtert den Übergang zurück ins Berufsleben.

 

Inhalte:

  • Ärztliches Assessment

  • Simulierung der Arbeitsplatzumgebung

  • Arbeitsplatztraining

  • Berufsbezogene Gruppengespräche

  • Sozialberatung

Reha-Nachsorge (IRENA und T-RENA)

  • Auch nach Abschluss der Rehamaßnahme ist es unser Ziel, Ihre Gesundheit weiter zu verbessern und den Erfolg der Reha zu stabilisieren. Dafür bieten wir die Nachsorgeprogramme  IRENA und T-RENA an.  Die Teilnahme an einer Nachsorge ist möglich, wenn Sie eine medizinische Reha auf Kosten der Deutschen Rentenversicherung (DRV) durchgeführt haben.

    Ihre Vorteile:

  • Stärkt Reha-Erfolg: Die neuen Verhaltensweisen, die in der Reha erlernt wurden, werden gefestigt und in den Alltag übertragen.

  • Berufsbegleitend: Unsere Nachsorge-Leistungen passen in den Berufsalltag.

  • Kostenlos: Für die Teilnahme an Nachsorge-Leistungen müssen Sie nichts zahlen.

 

Inhalte und Ablauf von IRENA

  • 24 Behandlungstermine je 90 Minuten bestehend aus Gerätetraining sowie Inhalten aus Rückenschule, Entspannungstraining, Ausdauertraining und vieles mehr

  • bis zu 2 Termine pro Woche

  • zusätzlich findet ein ärztliches Aufnahme- und Abschlussgespräch statt

  • IRENA ist eine intensive Reha-Nachsorge, welche indikationsübergreifend für alle Erkrankungen geeignet ist

  • IRENA beginnt innerhalb von drei Monaten nach Ende der med. Rehabilitation und muss innerhalb von 12 Monaten abgeschlossen sein
     

Inhalte und Ablauf von T-RENA

  • 26 Trainingstermine (zzgl. eines individuellen Einweisungstrainings)

  • trainiert wird in der Regel 1-2mal pro Woche

  • eine Trainingseinheit dauert 60 Minuten

  • ggf. kann T-RENA um weitere 26 Trainingstermine verlängert werden

  • T-RENA beginnt innerhalb von 6 Wochen nach Ende der medizinischen Rehabilitation und muss innerhalb von 6 Monaten abgeschlossen sein.

 

Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP)

 

EAP bietet intensive physiotherapeutische Betreuung außerhalb des stationären Settings für Patienten nach Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten oder bei chronischen Erkrankungen. Der Ablauf umfasst mindestens 2 Stunden pro Tag und beinhaltet Physiotherapie, Ergotherapie, physikalische Behandlungen und medizinische Trainingstherapie (MTT). Diese Elemente werden in einem individuellen Behandlungsplan auf Ihre Situation abgestimmt. Unser therapeutisches Team arbeitet unter ärztlicher Leitung, um Funktionseinschränkungen des Stütz- und Bewegungsapparates nach Unfällen oder Operationen zu verbessern und eine Rückkehr ins Arbeitsleben zu ermöglichen.

 

SPRECHEN SIE UNS AN.

bottom of page